Sprungziele
Inhalt

Willkommen...

... auf der Internetpräsenz der Kooperativen Gesamtschule Altentreptow!


Organisation des Unterrichts vom 11. – 31.01.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie konnten alle erholsame und besinnliche Weihnachtstage verleben.

Leider gibt es weiterhin Einschränkungen im Schulbetrieb in den nächsten Wochen. Für alle Jahrgangsstufen unserer Schule bleibt die Präsenzpflicht bis zum 31.01.2021 aufgehoben.

In Übereinstimmung mit den Beschlüssen des Bildungsministeriums vom 5. Januar 2021 bitten wir alle Eltern der Schülerinnen und Schüler der 5. und 6, Klassen, wenn sie nicht das Betreuungsangebot aus beruflichen Gründen in Anspruch nehmen müssen, ihre Kinder zu Hause zu betreuen, d.h. unsere Schule ist weiterhin für die Notbetreuung dieser beiden Klassenstufen und deren Begleitung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben geöffnet. Im Unterschied zur letzten Woche müssen jedoch alle Eltern für die Inanspruchnahme des Begleitungsangebotes der Schule eine Erklärung zur Unabkömmlichkeit abgegeben (siehe Anlage)..

Wir bieten jedoch für alle Abschlussklassen Präsenzunterricht an, d.h. für die 10. Klassen im Regionalschulbereich und die 12.Klassen. Dieser Unterricht soll vor allem der Prüfungsvorbereitung unter gleichzeitiger Wahrung des Gesundheitsschutzes dienen.

Des Weiteren müssen gemäß § 7 der Schul-Corona-Verordnung volljährige Schülerinnen und Schüler beziehungsweise bei minderjährigen Schülerinnen und Schülern deren Erziehungsberechtigte eine Erklärung über den Gesundheitszustand und die Umstände einer möglichen Ansteckung mit SARS-CoV-2 sowie über die Einreise aus einem Risikogebiet entsprechend § 1 Absatz 1 Satz 5 der 2. SARS-CoV-2-Quarantäneverordnung in der Schule abgeben. Dieses gilt ab dem 11. Januar 2021 für alle Schüler unserer Abschlussklassen und der Jahrgangsstufen 5 + 6, die nicht zuhause betreut werden können. Das Formular zur Gesundheitsbestätigung (siehe Anlage) ist ab Montag, dem 11. Januar 2021 am ersten Tag des Schulbesuchs vor Schulbeginn unterschrieben in die Schule mitzubringen oder in digitaler Form der Schule durch die Erziehungsberechtigten oder die volljährige Schülerin/den volljährigen Schüler als Scan oder Bilddatei bis Montag 7:00 Uhr an den jeweiligen Klassenlehrer zu übermitteln. Für Schülerinnen und Schüler, die oder für die die Erziehungsberechtigten der Pflicht zur Abgabe der Erklärung im Formular zur Gesundheitsbestätigung nicht nachgekommen sind, gilt ein Betretungsverbot unserer Schule.

Ab der Jahrgangsstufe 5 wird auch an unserer Einrichtung Distanzunterricht erteilt. Das Distanzlernen erfolgt auf der Grundlage der Richtlinien des Bildungsministeriums und den selbsterarbeiteten Regeln für den Distanzunterricht an unserer Schule, d.h. alle unsere Schüler werden durch Aufgaben der Fachlehrer versorgt bzw. in anderen Formaten (z.B. Cloud, Chat, Videokonferenz) betreut bzw. unterrichtet. Praktischer Sportunterricht, Schülerbetriebspraktika und Schulfahrten finden nicht statt.

Im Rahmen des Präsenzunterrichts und auch sonst im Schulgebäude gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) für alle Personen, auch für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen. Das Tragen einer MNB gilt im Freien auf dem Schulgelände überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Ich wünsche Euch, liebe Schülerinnen und Schüler und Ihnen, verehrte Eltern, dass Sie Verständnis für diese Maßnahmen haben und gesund durch diese ungewöhnliche Zeit kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk-Michael Brüllke

-Schulleiter-


Dokumente:


Autor: Täger, Gunnar