Sprungziele
Inhalt

Willkommen...

... auf der Internetpräsenz der Kooperativen Gesamtschule Altentreptow!


Organisation des Unterrichts nach den Winterferien

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

ich hoffe, Sie sind alle gesund und konnten erholsame Winterferien verbringen.

Die Einschränkungen im Schulbetrieb werden uns noch eine Weile begleiten. Unsere Schule ist für die Jahrgangsstufen 5 und 6 sowie für die Abschlussklassen unter Aufhebung der Präsenzpflicht ab Montag geöffnet. Alle Schüler*innen dieser Jahrgangsstufen, die nicht zuhause betreut werden können, werden in der Schule durch unsere Lehrkräfte bei der Erfüllung ihrer Aufgaben begleitet.

In jedem Fall muss für Schüler*innen in Präsenz vor Betreten der Schule das Formular zur Gesundheitsbestätigung von den Erziehungsberechtigten bzw. volljährigen Schülern vorgelegt werden. Dieses haben wir mit den Kopien der Halbjahreszeugnisse an alle Elterhäuser versandt.

Gemäß der aktuellen Inzidenzwerte unseres Landkreises greifen ab Mittwoch, den 24.02.21, die Regelungen der 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und unter 150 (siehe Anlage: § 7 c der 2. SchulCoronaVO M-V). Schüler*innen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, sofern das Angebot, in Präsenz beschult zu werden, besteht, müssen abgemeldet werden, wenn sie nicht bereits im Rahmen einer Antragstellung grundsätzlich im Distanzunterricht beschult werden.

Die nicht aufgeführten Jahrgänge verbleiben bis zum 8.März weiterhin im Distanzunterricht. Die inzidenzabhängigen Unterrichtsformen werden wir in den nächsten Tagen veröffentlichen. Ab der Jahrgangsstufe 5 wird auch an unserer Einrichtung Distanzunterricht erteilt. Das Distanzlernen erfolgt auf der Grundlage der Richtlinien des Bildungsministeriums und den selbsterarbeiteten Regeln für den Distanzunterricht an unserer Schule, d.h. alle unsere Schüler werden durch Aufgaben der Fachlehrer versorgt bzw. in anderen Formaten (z.B. Cloud, Chat, Videokonferenz) betreut bzw. unterrichtet. Praktischer Sportunterricht, Schülerbetriebspraktika und Schulfahrten finden nicht statt.

Im Rahmen des Präsenzunterrichts und auch sonst im Schulgebäude gilt die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung (MNB) für alle Personen, auch für Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen. Das Tragen einer MNB gilt im Freien auf dem Schulgelände überall dort, wo der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann.

Ich wünsche Euch, liebe Schülerinnen und Schüler und Ihnen, verehrte Eltern, dass Sie Verständnis für diese Maßnahmen haben und gesund durch diese ungewöhnliche Zeit kommen.

Mit freundlichen Grüßen

Dirk-Michael Brüllke

-Schulleiter-


Dokumente:


Autor: Täger, Gunnar